Home

AccliN - Anforderungsgerechte Beratung und nachhaltige IT Lösungen aus einer Hand

  • Operationelles Risikomanagement als essentielles Steuerungselement der Unternehmensstrategie 

     

    Gegebene wirtschaftliche Rahmenbedingungen und deren rasche Veränderungen führen unweigerlich dazu, dass die Unternehmen immer mehr einer wachsenden Komplexität und Dynamik ihrer Unternehmensumwelt ausgesetzt sind. Als Resultat daraus ergibt sich für die Unternehmen eine große Bandbreite an Chancen, aber auch an Risiken. Um auf die steigenden und immer komplexer werdenden Situationen und Gefahren für das Unternehmen reagieren zu können, bedarf es der Notwendigkeit Instrumente des Risikomanagements einzusetzen.

     

    „Als Konsequenz aus der Krise der letzten Jahre welche zahlreiche Organisationen an den Rand ihrer Existenzfähigkeit drängten, kann festgehalten werden, dass viele Unternehmen und Kreditinstitute über eine Änderung ihrer Risikokultur nachdenken“, so Verza. Demnach reift mittlerweile die Erkenntnis Risiken nicht mehr isoliert für sich zu betrachten, sondern die Risikosituation im Unternehmen ganzheitlich zu betrachten, indem Risiken erkannt, visualisiert und eliminiert werden.

     

    Lesen Sie mehr...

  • Wie Unternehmen mit MES die Verschwendung ihrer Ressourcen vermeiden 

     

    Tag für Tag werden Werks-, Produktionsleiter oder auch Qualitätsprüfer mit unzähligen Vorgängen konfrontiert, deren falsche Bewertung den Produktionsprozess, dessen nachgelagerten Abläufe und die eingesetzten Ressourcen negativ beeinflussen. Durch einen immer härter werdenden Wettbewerb und einer steigenden Bedeutung der Produktivität und Kosteneffizienz wird diese Problemstellung zusätzlich verschärft.

     

    Das Problem welches die Unternehmen daran hindert ihre Fertigungsplanung genau durchzuführen, lässt sich schnell bestimmen. Oft fehlen die passenden Tools bzw. können die eingesetzten ERP-Systeme aufgrund ihrer Distanz zum tatsächlichen Fertigungsgeschehen die Vorgänge nicht adäquat genug abbilden. Auch deshalb hat sich der Begriff MES (Manufacturing Execution System) inzwischen einen festen Platz in der Softwarelandschaft vieler Fertigungsunternehmen gesichert.

     

    Lesen Sie mehr...

  • Die Qualität der Stammdaten als Erfolgskriterium einer erfolgreichen Business Intelligence (BI) - Einführung

     

    Eine erfolgreiche Steuerung des Unternehmens verlangt ein genaues Verständnis der aktuellen Situation und Entwicklungen des Unternehmens. Dabei wird der kostbare Faktor „Information“ immer mehr zu einem essentiellen Bestandteil einer positiven Unternehmensperformance. Der Einsatz von Business Intelligence-Lösungen ist auch deshalb völlig zu Recht zur Grundlage dafür geworden, um im immer härter und dynamischer werdenden Wettbewerb bestehen zu können.

     

    Um das Unternehmen auf Kurs zu halten sind Entscheidungsträger in Vertrieb, Marketing, Controlling, Finanzen oder Geschäftsleitung auf aktuelle und vor allem korrekte Daten angewiesen. Der Einsatz eines analytischen Informationssystems kann dabei zum wichtigen Wettbewerbsvorteil werden. Eine konsequente Auswertung unternehmensinterner Datenbestände ermöglicht den Entscheidern nicht nur wichtige analytische Einblicke in das eigene Unternehmen sondern versorgt zudem sowohl Entscheider als auch Fachabteilungen auf Knopfdruck mit wichtigen Informationen. Zusätzlich kann durch den Einsatz eines solchen Systems der Informationsfluss im gesamten Unternehmen gesteuert werden.

     

    Lesen Sie mehr...

Aktuelles

Wie die IT zum Werkzeug für Entscheider wird

klein ITwerkzeugfrentscheider hell

Gleichgültig ob in der Materialwirtschaft, der Produktion oder im Vertrieb – ohne IT-gestützte Prozessabläufe geht heutzutage nichts mehr. Dabei werden die gestellten Anforderungen an die IT auch in KMU immer umfangreicher. Die bloße Bereitstellung geeigneter Informationsstrukturen und Werkzeugen reicht schon lange nicht mehr aus. Vielmehr unterstreicht der verbreitete Ruf nach einem strategischen IT-Management den Anspruch an die IT, einen direkten Beitrag zur Wertschöpfung des Unternehmens beizutragen.

Lesen Sie mehr... 

Wussten Sie das ...

1024px Wirtschaftskammer Österreich logo.svg
 
BMD und WKO informieren über das Thema Registrierkassenpflicht
 
 
BMD LOGO
 
Neue Registrierkassenpflicht ab 01.01.2016
 
 
BMD LOGO
 
AccliN GmbH beschließt Vorort-Partnerschaft mit BMD Systemhaus GmbH
 
 
Untitled-1
 
Acclin Partner antares präsentiert neue Controlling und Analyselösung für die strategische Planung von Automobilzulieferern
 
 
Compass
 
Cybersecurity im Zeitalter der Erlebnisse - Verteidigung des geistigen Eigentums in einer vernetzten Welt.
 
  
klein BI hell
 
Viele Daten bedeuten nicht automatisch viel Information. Die Herausforderung besteht darin, diese Daten in intelligente Information umzuwandeln, auf deren Grundlage fundierte Entscheidungen getroffen werden können.

 

Entlang des Produktentwicklungsprozesses gibt es operative Funktionen welche kontrolliert und gesteuert werden müssen. Produktion, Logistik, Distribution, Lagerführung und Versand sind nur einige wenige angrenzende Funktionsbereiche welche einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass beispielsweise ein innovatives Produkt vor der Konkurrenz auf den Markt gebracht werden kann. 

Kontaktieren Sie uns

klein kontaktbild

AccliN GmbH

Hintere Achmühlerstrasse 1a

A-6850 Dornbirn

 

con tel +43 (0) 5572 210 376

con fax +43 (0) 5572 210 376-9

emailButton  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

increasing

S5 Box